Die Partnachklamm

Ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art, das erwartet jeden Besucher der berühmten Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen. Dem staunenden Blick des Betrachters bieten sich in der engen Gebirgsschlucht tosende Wasserfälle, gurgelnde Strudel und schroffe Felswände.

Der Abenteuerweg durch die Schlucht

Die Partnachklamm lässt sich bequem zu Fuß erreichen: In nur etwa 20 Minuten gelangt man vom Hotel DAS GRASECK zur Schlucht. Der Weg durch die Schlucht ist denkbar abenteuerlich, denn auf dem steinigen Pfad müssen Besucher Tunnel und Galerien von weniger als zwei Metern Höhe durchqueren, um ans andere Ende zu gelangen.

Fackelwanderungen

Überwältigend stellt sich vor allem eine nächtliche Fackelwanderung durch die Schlucht dar, die sie direkt vom Hotel aus machen können: Während im Sommer ein gespenstisches Schattenspiel die Felsen verzaubert, glitzern die Eiswände im Winter märchenhaft schön. Wir informieren Sie gerne über geführte Fackelwanderungen in Verbindung mit einem Fondue oder Abendessen im Graseck Restaurant.

Panorama auf der Hängebrücke

Wem der Nervenkitzel auf dem Weg durch die Partnachklamm noch nicht reicht, der kann außerdem über eine stählerne Hängebrücke in luftiger Höhe wandeln, die ca.10 Minuten vom Hotel entfernt ist. Die besondere Aussicht erfordert allerdings auch ein wenig körperliche Fitness: Zuerst ist die Klamm auf Stufen zu erklimmen, bevor sich dem Auge auf fast 70 Meter Höhe ein Panorama der besonderen Art bietet. Der Aufstieg macht sich bezahlt, denn die spektakulären Bilder von oben auf die Klamm sind ein unvergessliches Erlebnis.

Mystische Eislandschaft

Gerade in der kalten Jahreszeit ist eine Besichtigung der Partnachklamm das Natur-Highlight schlechthin. Dann sind die Schlucht, Felswände und Tunnel nämlich mit überdimensionalen Eiszapfen dekoriert, die von den Felswänden herabhängen.

Fackelwanderung

Tour durch die dunkle Klamm

Entdecken