April, April:
Wintereinbruch und Sonnenschein

April, April:
Wintereinbruch und Sonnenschein

Das ist kein Aprilscherz! April April, der mach was er will!!!
Über 15 cm Schnee hat es die letzte Nacht geschneit! Die steile Bergstraße mit 36% war heute wieder einmal trotz Audi quattro nicht befahrbar. Nur per Gondel war der Weg in den ganz frühen Morgenstunden möglich.

 

Wir lieben den Schnee, doch so langsam hatten wir uns durchaus auf den Frühling gefreut, jetzt wo alle Blumen und Pflanzen sprießen und die Natur von Tag zu Tag grüner wurde. Jetzt ist erstmal wieder alles weiß eingedeckt und umhüllt.

 

Doch die Sonne funkelt immer wieder durch und jetzt Ende April ist sie schon ganz schön stark. Mit den ersten durch die Wolkendecke durchdringeneden Strahlen spürt man sofort dieEnergie und Wärme, was der frischen Schneedecke überhaupt nicht gefällt. In kurzer Zeit schmilzt der Schnee dahin und die weiße Bettdecke der Nacht muss weichen.  So wird es wohl die nächsten Tage ein Wechselspiel aus Neuschnee und grüner kraftvoller Blätter und Wiesenpracht geben. Doch am Ende wird es wohl zum Wochenende wieder wärmer und der Schnee hat um diese Jahreszeit auch auf 900 m kein anhaltendes Bleiberecht mehr.

 

Im April gewöhnt  man sich ja so langsam an diese Wetterextreme, in den letzten Jahren hatten wir mal 30 °C an Ostern, mal eine geschlossene Schneedecke. Warum dieses Jahr also anders.

 

Mit dem Mai wird es dann beständiger, wir sind gespannt auf den Sommer auf Graseck und freuen uns schon jetzt auf anhaltend sonnige Warmwettertage zum Wandern, Radln und einfach nur in der Sonne liegen.