Darmkrebsvorsorge- Die Vorbereitung

Die optimale Vorbereitung zur Darmkrebsvorsorge trägt wesentlich zum Untersuchungserfolg bei. Dadurch, dass der Darm vollständig entleert wird, können krankhafte Veränderungen sicher dargestellt und entfernt werden. Bei Restverschmutzung besteht hier das Risiko, auffällige Areale zu übersehen.

 

Mit unserer deutschlandweit quasi einzigartigen Tagesvorbereitung ist nicht nur die notwendige Nüchternzeit für Sie deutlich kürzer, wir verzeichnen auch sehr gute Ergebnisse in der Sauberkeit des Darms.

 

Konkret heißt das für Sie:

Ein leichtes Frühstück ohne körner- und faserhaltige Lebensmittel kann noch eingenommen werden. Danach beginnt die Darmreinigung durch das Trinken von 2 Litern Speziallösung, gefolgt von weiteren 2 Litern klarer Flüssigkeit nach Wunsch.  Die gesamte Trinkzeit beträgt in etwa 4-6 Stunden.

 

Die Untersuchung selbst findet am Nachmittag statt, im Anschluss genießen Sie ein genussvolles Abendessen.

Untersuchung

 

Terminvereinbarung